Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Datenschutzerklärung

Kontakt

Schnelle Übersicht

International Information

WICHTIG: Unterricht unter den neuen Corona-Vorgaben ab 13.09.2021


Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
sehr geehrte Verantwortliche in der Berufsausbildung,

die aktuellen Regelungen haben zum Ziel, dass der Unterricht möglichst durchgängig in Präsenz stattfinden kann.

Dazu bitten wir die nachfolgenden Regelungen zu beachten und verantwortungsvoll umzusetzen.

1. Mit Schuljahresbeginn werden alle Klassen grundsätzlich in Präsenz beschult.

2. Zu den Hygienevorgaben gehört auch die Maskenpflicht. Das Tragen von medizinischen Masken auf dem Schulgelände ist zwingend vorgegeben. Ausnahmen gelten in den Pausen im Freigelände und beim Essen und Trinken bei gleichzeitiger Einhaltung der Mindestabstände von 1,5 Metern.

3. Die Bereitschaft zur Testung an der Schule ist zwingende Voraussetzung für den Präsenzunterricht! Dazu werden an allen Schulen 2x (ab 27.09. 3x) pro Woche unter Anleitung Selbsttests auf eine mögliche Coronainfektion durchgeführt. Nur mit dann negativem Testergebnis darf am Präsenzunterricht teilgenommen werden.
Ausgenommen sind geimpfte, genesene oder extern getestete Schüler mit Nachweis.
Minderjährige Schüler müssen das Einverständnis (link) der Erziehungsberechtigten zum Unterricht mitbringen.
In den Ablauf und die Handhabung werden die Schüler am Wochenanfang im Unterricht eingewiesen.

4. Testnachweise werden nicht mehr ausgestellt. Mit dem Nachweis, dass man Schüler ist (Schülerausweis, usw.) kann die regelmäßige Testung nachgewiesen (s. Pressemitteilung des KM) werden.

5. Sollte Fernlernunterricht ausnahmsweise (z.B. bei Quarantänevorgaben ganzer Klassen) notwendig werden, wird der Unterricht per Moddle und Big Blue Button (Videounterrichtsplattform) nach dem weiterhin gültigen Stundenplan unterrichtet. Die Onlinezugänge sind bereits bekannt bzw. werden weiterhin mit Blockbeginn bekannt gegeben.

6. Unseren Ausbildungsbetriebe danke ich für die besondere Unterstützung in den Fernlernphasen. Ich möchte Sie bitten, mit uns gemeinsam die entstandenen Defizite zu identifizieren und konsequent abzuarbeiten. Nutzen Sie die Möglichkeit sich mit den unterrichtenden Lehrkräften und natürlich den Abteilungs- und Fachgruppenleitern abzustimmen. Vielen Dank!

7. Die anstehenden schulischen Abschluss- und Kammer-Prüfungen finden weiterhin statt. Hier erwarte ich von allen Beteiligten eine besonders konsequente Umsetzung der Hygienebestimmungen und baue auf Ihre Unterstützung.

8. Anstehende Praktika können weiterhin stattfinden.


Weitere Informationen finden Sie wie gewohnt auch auf der Homepage des Kultusministeriums unter https://km-bw.de/Coronavirus.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Klassenlehrer/innen und die Schulleitung gerne zur Verfügung.

Die Schulleitung

anlage-03a---schreiben-testung-in-der-schule.pdf [109 KB]

anlage-02b---vordruck-erklaerung.docx [69 KB]

20_21_hygieneordnung-gewerbeschule-breisach-st.pdf [481 KB]

testbescheinigung-1.pdf [497 KB]


Die Bescheinigung ist vor Unterrichtsbeginn (Testdurchführung) durch den/die Schüler/in von der Homepage der Schule herunterzuladen bzw. im Sekretariat abzuholen und vollständig zu ergänzen.
Nicht ausgefüllte oder unvollständige Bescheinigungen werden nicht bearbeitet!

WICHTIG: Unterricht unter den neuen Corona-Vorgaben bis/ab 07.06.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
sehr geehrte Verantwortliche in der Berufsausbildung,

die derzeit zurückgehenden Infektionszahlen machen es – nach jetzigem Stand - möglich, dass ab 07.06. der Unterricht grundsätzlich wieder im Regelbetrieb, d.h. in Präsenz möglich sein wird.
Vorausgesetzt wird eine Inzidenz unter 100.

Bis dahin erfolgt der Unterricht grundsätzlich weiter nach den bisherigen Einteilungen und Abläufen.

1. Abschlussklassen und wenige weitere Klassen werden unter Beachtung der weiteren Coronaregelungen bereits nach Pfingsten in Präsenz geladen.

2. Für alle Klassen gilt der Übergang in den Regelunterricht ab dem 07.06.2021. Abweichende Regelungen werden den betroffen Schüler*innen, Eltern und Betrieben per Messenger und/oder Mail bzw. der Ladung (Blockunterricht) mitgeteilt.

3. Besondere Härtefälle werden in Kleingruppen an der Schule unterrichtet. Genaueres wird den Schülern und Eltern gesondert mitgeteilt.

4. Zu den Hygienevorgaben gehört auch die Maskenpflicht. Das Tragen von medizinischen Masken ist zwingend vorgegeben.
Ab 19.04. ist die Bereitschaft zur Testung an der Schule Voraussetzung für den Präsenzunterricht! Dazu werden an allen Schulen 2x pro Woche unter Anleitung Selbsttests auf eine mögliche Coronainfektion durchgeführt. Nur mit dann negativem Testergebnis darf am Präsenzunterricht teilgenommen werden.
Minderjährige Schüler müssen das Einverständnis (link) der Erziehungsberechtigten zum Unterricht mitbringen.
In den Ablauf und die Handhabung werden die Schüler am Wochenanfang im Unterricht eingewiesen.

5. Der Fernlernunterricht wird per Moddle und Big Blue Button (Videounterrichtsplattform) nach dem weiterhin gültigen Stundenplan unterrichtet. Die Onlinezugänge sind bereits bekannt bzw. werden mit Blockbeginn per Mail zugeschickt.
Unsere Schule ist technisch soweit ausgestattet, dass der Onlineunterricht sinnvoll möglich ist. Entscheidend ist aber, dass die Kommunikation zwischen den Lehrkräften und unseren Schülerinnen und Schülern per Messenger, Video-Konferenz oder –Zeitfenster o. a. stattfindet.
Das fordert viel Eigeninitiative aller Beteiligten. Haben Sie den Mut, sich zu melden, wenn es nicht funktioniert oder nachgebessert werden kann/muss. Bitte bleiben Sie im engen Kontakt mit Ihren Lehrern/innen.

6. Unsere Ausbildungsbetriebe möchten wir bitten, dass sie Ihre Auszubildenden in den Fernlernphasen weiterhin für den Unterricht freistellen und ggf. durch Bereitstellung von Endgeräten und/oder durch zusätzliche Anleitung - insbesondere bei praktischen Themen und Unterrichtsinhalten – unterstützen.
Rechtlich gilt auch im Fernlernunterricht die Schulpflicht!

7. Die aktuell anstehenden schulischen Abschluss- und Kammer-Prüfungen finden weiterhin statt. Hier erwarte ich von allen Beteiligten eine besonders konsequente Umsetzung der Hygienebestimmungen und baue auf Ihre Unterstützung.

8. Anstehende Praktika können weiterhin stattfinden.

9. Auch weiterhin besteht die Möglichkeit für unsere Schüler/innen bei zwingendem Bedarf Endgeräte über die Schule zu entleihen. Wir bitten Sie sich dazu an den/die Klassenlehrer/in zu wenden.

Weitere Informationen finden Sie wie gewohnt auch auf der Homepage des Kultusministeriums unter https://km-bw.de/Coronavirus.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Klassenlehrer/innen und die Schulleitung gerne zur Verfügung.

Die Schulleitung

Selbsttest Corona zu Hause vor Anreise zur Schule

210413-handzettel-fuer-selbsttest.pdf [43 KB]



Aufgrund der dynamischen Lageentwicklung bitten wir Sie, sich zusätzlich beim
Kultusministerium über den aktuellen Stand zu informieren.

Vielen Dank!